Polyamid – ein vielseitiger Werkstoff für Industrie und Gewerbe

SLS Druck - Farben

additive Fertigung mit Polyamid

Universell einsetzbar, einfach maschinell bearbeitbar und leicht (geringe Dichte) – das sind immer wieder geforderte Eigenschaften an Materialien für Industrie und Gewerbe.

universell einsetzbar
einfach maschinell bearbeitbar
leicht (geringe Dichte)

Dazu muss ein Material mechanisch, chemisch und thermisch belastbar sein, um möglichst viele Anwendungen realisieren zu können. Polyamide zählen zu den Kunststoffen, die als „Allrounder“ alle diese Eigenschaften in sich vereinen und dadurch in den letzten Jahren eine große Verbreitung in der Industrie erfahren haben.

mechanisch belastbar
chemisch belastbar
thermisch belastbar

Viele Bauteile aus Metall werden heute durch Polyamid-Bauteile ersetzt, in der Fahrzeugindustrie ist Polyamid ein oft eingesetztes Polymer. Industriell werden oft Polyamid 6 (PA6) und Polyamid 12 (PA12) verwendet, wobei die Zahl für die jeweilige Aliphaten-Kettenlänge zwischen den Amid-Gruppen steht.

Polyamide sind mechanisch hoch belastbar, dabei noch ausreichend elastisch und zeichnen sich durch eine ausgezeichnete Schlagzähigkeit sowie sehr gute Abrieb- und Verschleißfestigkeit aus.

Sie lassen sich mechanisch einfach bearbeiten (Bohren, Gewindeschneiden, Fräsen) und ebenso Färben bzw. Lackieren.
Dazu besitzen sie eine gute elektrische Isolationsfähigkeit und sind resistent gegen Öle und viele Chemikalien.

PA 6 ist gegenüber PA12 mechanisch etwas höher belastbar, jedoch neigt es zu höherer Wasseraufnahme. Die Folge ist eine Volumenzunahme von bis zu 0,3 % pro 1 % Wasseraufnahme, was bei der Bauteilauslegung zu beachten ist.

PA12 ist wenig hygroskopisch und steht als Werkstoff in der additiven Fertigung im Lasersinterverfahren (SLS-Verfahren) zur Verfügung.
Mit additiver Fertigung lassen sich Bauteile mit komplizierten Geometrien (z.B. Hinterschneidungen, Hohlräume) fertigen, die in subtraktiver Fertigung (CNC-Verfahren) nicht oder nur sehr aufwändig realisierbar wären.

Ob Zahnräder, Scharniere, Gehäuse oder sogar Spiralfedern –Bauteile oder ganze Baugruppen aus Polyamid sind dank ihrer universellen Einsetzbarkeit für zahllose Anwendungen in Industrie und Gewerbe, Elektronik und Haushalt geeignet.

weiterführende Informationen

Datenblatt.PDF

SLS

Druckverfahren

PA 12

Materialdatenbank

Polyamid (PA12) SLS Druckbeispiele